#BeherrscheDasHandwerk

Die neue Art, sich zu rasieren: SKILLCUT vereint die oldschool Rasur mit der Moderne

Die Kunst, wuchtige Bärte, stilvolle Koteletten oder exakte Konturen zu rasieren, erfordert nicht nur einiges an Übung, sondern auch hervorragendes Werkzeug. Ein Straight Razor sieht zwar sehr stilvoll aus, hat aber schon so manchen harten Kerl herausgefordert und ihn am Ende in die Knie gezwungen. Die kreativsten Barbiere haben sich nun mit uns zusammengesetzt und ein neues Rasiermesser entworfen, das seinesgleichen sucht. Der große Erfolg des Produkts hat selbst uns überrascht, obwohl wir unser ganzes Herzblut hineingesteckt haben.

Nicht nur Kunden haben uns berichtet, dass ein bei Rasiermessern üblicher Handgriff störend den Blick auf die Konturen des Bartes versperrt, sogar erfahrene Barbiere empfinden diesen Griff als lästig. Genau dafür haben wir mit dem Bigboy 2.0 eine Lösung gefunden. Gegenüber anderen Rasiermessern hat der Bigboy 2.0 den entscheidenden Vorteil, dass anstelle des langen Handgriffs ein Ring zur exakten Führung des Messers dient. Durch diesen zusätzlichen Ankerpunkt liegt der Rasierer gut in der Hand und lässt sich präzise in jede Kontur leiten.

Mit dem Bigboy 2.0 ist es gelungen, einen Oldschool Rasierer zu entwickeln, der dennoch nicht darauf verzichtet, sich modernen Gegebenheiten anzupassen. Durch den Wegfall des langen Handgriffes gibt es kein asymmetrisches Gegengewicht zur Klinge mehr, kein Verdecken der Konturen. Übrig bleiben absolute Präzision und Gestaltungsdrang des Nutzers.

Wer etwas auf sich hält, greift schon lange nicht mehr zu den üblichen Rasierern, mindestens eine Shavette sollte es für den modernen Bart schon sein. Doch die traditionelle Art, zu rasieren, auch mit Straight Razor, war bisher nicht einfach für jeden umzusetzen, deshalb haben viele Männer schweren Herzens darauf verzichtet. Es braucht einfach viel Mühe, sich die Technik anzueignen, die so viele Barbiere perfektioniert haben. Der Bigboy 2.0 ist durch den angepassten Griff und den Fingerring wirklich für jeden geeignet, vorausgesetzt, man übt eine Weile. Dann steht der morgendlichen Zeremonie des Rasierens nichts mehr im Wege.

Außerdem ist der Rasierer ein Schmuckstück für sich, das selbstverständlich auch eine gute Geschenkidee für jeden Mann mit Stil darstellt. Gerade Männer, die bisher davon träumten, den Bart kunstvoll mit einem Oldschool Rasierer zu stylen, den Schritt aber noch nicht gewagt haben, bekommen hier das richtige Instrument. Keiner muss mit umständlicher Shavette oder Rasiermesser einsteigen, man kann gleich zu dem richtigen Gerät greifen.

Unsere Testpersonen, die dieses Rasiermesser erhalten haben, waren nach geringer Übungszeit vollkommen überzeugt und schwören noch heute darauf. Niemand wird darauf wieder verzichten können, egal ob blutiger Anfänger oder Fortgeschrittener. Das Ergebnis überzeugt einfach.

Comments 1

  1. Hi, das ist ein Kommentar.
    Um einen Kommentar zu löschen, melde dich einfach an und betrachte die Beitrags-Kommentare. Dort hast du die Möglichkeit sie zu löschen oder zu bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.